Aktuelle News

18.04.2023 08:37

30kV-Leitung Senftenbach-Eitzing

30kV-Leitung Senftenbach-Eitzing: Stromversorgung langfristig sichern

EITZING/SENFTENBACH: „Die Zahl von Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen und die E-Mobilität steigen auch in unserem Versorgungsgebiet stark an“, freut sich DI Michael Kröpfl, Leiter der Abteilung Strom/Netz der Energie Ried GmbH, über diese umweltfreundliche Entwicklung.

18.04.2023 08:22

GisiRela

GisiRela - Neueröffnung in Eitzing am 28.04.2023

Der Nahversorger "GisiRela" eröffnet am Freitag, 28.04.2023 in Eitzing, Kirchenplatz 2 (ehemalige Raika). Ab 10:00 Uhr sind alle herzlich eingeladen mit uns zu feiern!

Verkostungen, Prosecco, gute Stimmung und eine GisiReLa Genusstasche gibt es zu gewinnen!


26.01.2023 09:36

Geflügel

Geflügelpest: Stallpflicht für Hausgeflügel ab 10. Jänner 2023

Inn Regionen, die gemäß Geflügelpest-Verordnung als „Gebiete mit stark erhöhtem Geflügelpestrisiko“ ausgewiesen sind, müssen Geflügel bis auf weiteres in geschlossenen oder zumindest überdachten Stallungen gehalten werden. Diese Stallpflicht gilt für alle Betriebe und Hobbyhaltungen, die 50 und mehr Tiere halten. Geflügelbetriebe unter 50 Tieren sind von der Stallpflicht ausgenommen, sofern Enten und Gänse getrennt von anderem Geflügel gehalten werden und sichergestellt wird, dass Geflügel vor dem Kontakt mit Wildvögeln geschützt ist (Netze, Dächer) und die Fütterung und Tränkung der Tiere nur im Stall oder unter einem Unterstand erfolgt. Ausführliche Informationen zu den Maßnahmen stehen auf der Website des Gesundheitsministeriums unter https://www.verbrauchergesundheit.gv.at/tiere/krankheiten/ai.html zur Verfügung. Im übrigen Bundesgebiet werden Geflügelhalter verpflichtet, Biosicherheitsmaßnahmen einzuhalten: Direkte und indirekte Kontakte zwischen Geflügel und Wildvögeln sollten unbedingt verhindert werden, z. B. durch Fütterung in Stall, keine Verwendung von Oberflächenwasser für Tränkung usw. Bei unklaren Gesundheitsproblemen in Geflügelbetrieben sollte unbedingt eine tierärztliche Untersuchung erfolgen. Tot aufgefundene wildlebende Wasservögel und Greifvögel müssen bei der lokal zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde (Amtstierarzt/-ärztin) gemeldet werden. Aus gegebenem Anlass weisen wir auch darauf hin, dass jede Geflügelhaltung bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde registriert sein muss.  Geflügelpest.pdf 

17.10.2022 09:01

Kindergarten

E-Mail Adresse Kindergarten

Der Kindergarten unserer Gemeinde hat ab Freitag, 21.10.2022 eine neue E-Mail Adresse: 

25.03.2022 10:27

Gemeinde Eitzing jetzt auf Facebook

Facebook

Die Gemeinde Eitzing ist nun auch auf Facebook aktiv. Dort sind wie auf der offiziellen Homepage aktuelle Infos rund um die Gemeinde Eitzing zu finden. 

Gerne laden wir Sie ein uns auf Facebook zu besuchen und einen "Like" da zu lassen.  

https://www.facebook.com/Gemeinde-Eitzing-108285001809609

14.01.2021

Österreich impft

VIPs für die ImpfungÖsterreich impft - COVID Impfung - Anmeldung

www.land-oberoesterreich.gv.at/ooe-impft.htm oder telefonisch 0732-7720 78 700 anmelden.

Die Impfungen sind freiwillig und kostenlos.

Hotline für allgemeine Fragen zur Impfung: 0800 555 621

oder:  www.österreich-impft.at

31.08.2020

Jugendservice - Information und Beratung für Jugendliche im Bezirk Ried

Beratungsmöglichkeit beim Jugendservice des Landes OÖJugendliche

31.08.2020

Leader Region - Mitten im Innviertel

Handbuch für über 2500 heimische ProdukteInnviertel

31.08.2020

Projekt „Behindertenberatung von A – Z“ für den Bezirk Ried im Innkreis

Der OÖ. Kriegsopfer- und Behindertenverband bietet mit Unterstützung des Sozialministeriumservice für den Bezirk Ried im Innkreis eine kostenlose "Behindertenberatung von A - Z" an.

12.08.2020

Caritas - Unterstützung zu Hause im Alltag

Die Mobilen Familiendienste der Caritas unterstützen Familien zu Hause bei der Kinderbetreuung,...

|< | < | 1| 2| 3 | 4| > | >|